Galaktischer Rat

Der Rat ist das höchste Regierungsorgan der meisten bekannten Spezies im Universum. Jene, die sich dem Konzil angeschlossen haben, genießen Wohlstand und Sicherheit, zudem erhalten sie die Privilegien, neue Welten zu kolonisieren. Aufgrund der politischen Stabilität, kommt es nur selten zu Kriegshandlungen innerhalb der Ratsvölker.
Derzeit wird der Galaktische Rat aus den vier mächtigsten Fraktionen: den Asari, den Shivari, den Valkarianern und den jüngsten Mitgliedern, der Menschen, gebildet.
Doch nicht alle Ratstreuen Völker, vefügen auch über einen Sitz im Rat. Um von diesem aufgenommen zu werden, muss ein Volk über entsprechende Ressourcen verfügen.
Zu den Völkern, die über keinen Sitz im Rat verfügen, aber sich um eine Aufnahme bemühen, gehören die Elkor, die Drell und die Hanar.
Die Krogon hatten einst einen Sitz im Rat, jedoch hat man ihne diesen wieder entzogen.
Völker, die die Entscheidungen des Rates billigen, selbst jedoch nur wenig aussichten auf einen Ratssitz haben, sind die Volus, die Wanderer, die Batarianer, die Vorcha und die Yagh.
Jene, die eine Ratsführung ablehnen, sind nicht zwangsläufig feindlich gesinnt – doch die Mehrzahl ist es dennoch. Viele von ihnen leben in den Terminus-Systemen, in der Attika-Traverse oder dem Skyllianischen Randsektor. Und natürlich gibt es noch sehr viele, unerforschte Welten, auf denen sich Zivilisationen finden, die noch nicht einmal von einem Galaktischen Rat gehört haben dürften. Solange sie sich nicht als Freunde des Rats entpuppen, begegnet man ihnen mit Vorsicht und Skepsis.
Definitiv feindlich hingegen sind die Geth, die Kollektoren und natürlich die Reaper in allen Inkarnationen.

Galaktischer Rat

STARTOPIA and Other Settings DerKunich